Die Deutsche King's Poker Liga

Deutschland sucht gemeinsam mit dem King’s Rozvadov den besten Pokerspieler

Poker ist ein Wettkampfspiel. Sich mit anderen zu messen, ist für viele ein Anreiz, sein Spiel zu verbessern und jedem zu zeigen, dass man der Beste ist. Der sportliche Aspekt dabei ist groß und erstmals kann man sich nun in einer deutschlandweiten Liga beweisen.

Gemeinsam mit dem King’s suchen Sachpreis-Turnierveranstalter, Vereine und Pokerclubs Deutschlands besten Pokerspieler. Mitmachen kann jeder bei seinem Pokeranbieter, wenn dieser an der Deutschen King’s Poker Liga (DKPL) teilnimmt. Der Pokeranbieter bestimmt darüber, wie Spieler er zum großen Finale nach Rozvadov schickt. Von April 2017 bis März 2018 läuft der Wertungszeitraum. Jeder Pokeranbieter hat seine eigene Rangliste, die die Regionalligen einfließen. Insgesamt gibt es sechs Wertungsgebiete:

Süd
Ost
West
Mitte
Nord I
Nord II

Jede Regionalliga hat einen eigenen Beauftragten, der sich um die Aktualisierung der Ranglisten kümmert. Die besten eines jeden Pokeranbieters kommen dann im April 2018 zum großen Finale ins King’s und spielen um einen satten Preispool. Für die Spieler selbst ist die Teilnahme an der DKPL kostenlos. Pro Finalplatz werden vom jeweiligen Partner € 100 in den Pot einbezahlt und schon jetzt darf man sich auf mehr als 300 Finalisten freuen.

Unter pokerroomkings.com/dkpl gibt es stets aktuell die Ranglisten, aber auch die teilnehmenden Pokeranbieter. Zum Start der DKPL sind bereits 27 Vereine, Clubs und Veranstalter mit dabei, ein Einstieg während des laufenden Wertungsjahres ist möglich. Wer Interesse hat, wendet sich an Dr. Klaus Dietze unter der Email-Adresse marketing@pokerroomkings.com.

Zurück

Cash Game Live

 

Tournaments Live